Photos and video with hashtag #noafd

#noafd

  • 6.6K Photos
  • Small
  • Medium
  • Large
- Ein richtig Großes Dankeschön geht raus nach Spandau!! Mehrere Tausend Menschen haben sich Heute den ca 600 Neonazis in den weg gestellt. Anlass für die Kundgebung der Nazis war der Jährliche Gedenktag vom Kriegsverbrechen Rudolf Heß. Die Nazis begannen ihre Veranstaltung bereits mir Verspätung, da sich erste Blockaden ankündigten. Nach 300 Metern mussten die Neonazis bereits ihren ersten stopp hinlegen. Immer wieder haben sich spontan Blockaden entwickelt. Ein großes Dankeschön geht auch an die Passanten und vorallem die Einwohner, die gezeigt haben was sie von dieser scheiße halten. #berlin #Spandau #Danke #gemeinsam #aufstehen #bekennen #gegen #Rassismus #nazis #entgegentreten #berliner #Bündniss #Gegen #rechts #Dielinke #Solid #Diegrünen #Grüne #jugend #Jusos #Danke #NoAFD #FCKAFD #NONazis #fcknzs #KeinbockaufNazis #Keinmenschistillegal #refugeeswelcome
- Ein richtig Großes Dankeschön geht raus nach Spandau!! Mehrere Tausend Menschen haben sich Heute den ca 600 Neonazis in den weg gestellt. Anlass für die Kundgebung der Nazis war der Jährliche Gedenktag vom Kriegsverbrechen Rudolf Heß. Die Nazis begannen ihre Veranstaltung bereits mir Verspätung, da sich erste Blockaden ankündigten. Nach 300 Metern mussten die Neonazis bereits ihren ersten stopp hinlegen. Immer wieder haben sich spontan Blockaden entwickelt. Ein großes Dankeschön geht auch an die Passanten und vorallem die Einwohner, die gezeigt haben was sie von dieser scheiße halten. #berlin #Spandau #Danke #gemeinsam #aufstehen #bekennen #gegen #Rassismus #nazis #entgegentreten #berliner #B ündniss #Gegen #rechts #Dielinke #Solid #Diegr ünen #Gr üne #jugend #Jusos #Danke #NoAFD #FCKAFD #NONazis #fcknzs #KeinbockaufNazis #Keinmenschistillegal #refugeeswelcome
- Ein richtig Großes Dankeschön geht raus nach Spandau!! Mehrere Tausend Menschen haben sich Heute den ca 600 Neonazis in den weg gestellt. Anlass für die Kundgebung der Nazis war der Jährliche Gedenktag vom Kriegsverbrechen Rudolf Heß. Die Nazis begannen ihre Veranstaltung bereits mir Verspätung, da sich erste Blockaden ankündigten. Nach 300 Metern mussten die Neonazis bereits ihren ersten stopp hinlegen. Immer wieder haben sich spontan Blockaden entwickelt. Ein großes Dankeschön geht auch an die Passanten und vorallem die Einwohner, die gezeigt haben was sie von dieser scheiße halten. #berlin #Spandau #Danke #gemeinsam #aufstehen #bekennen #gegen #Rassismus #nazis #entgegentreten #berliner #Bündniss #Gegen #rechts #Dielinke #Solid #Diegrünen #Grüne #jugend #Jusos #Danke #NoAFD #FCKAFD #NONazis #fcknzs #KeinbockaufNazis #Keinmenschistillegal #refugeeswelcome
- Wir leben auf einer Welt in der Dinge, wie Krieg und Flucht alltäglich sind. Vielleicht nicht für uns, denn wir leben in Westeuropa. Wir haben großes Glück, dass wir von solchen Dingen verschont bleiben. Uns geht es gut, mehr als das, viele wissen das meiner Meinung nach nicht zu schätzen. Es gibt viele Menschen auf der Welt die im Krieg leben. In Einem Krieg, für welchen sie nichts können und mit welchen sie auch nichts zu tun haben. Trotzdem sterben täglich Zivilisten und Unschuldige in Kriegen, die sie nicht austragen. Krankenhäuser, Schulen und die Heimat vieler Menschen werden einfach ausradiert. Innerhalb von einer Sekunde kann der gesamte Besitz einer Person vernichtet werden, wenn nicht sogar das Leben dieser Person. Heute, am 19. August, ist der #worldhumanitarianday bei dem es darum geht zu zeigen, dass es abscheulich ist, was in Kriegen auf dieser Welt passiert. Zivilisten, Hilfsorganisationen, Krankenhäuser etc. sollen eben keine Ziele für Bomben sein. Denn sie können am wenigsten dafür, dass sie im Krieg gefangen sind. Wenn ihr genaueres über das Thema wissen wollte geht einfach auf worldhumanitarianday.org, hier könnt ihr auch eine Petition unterschreiben, mit welcher die Vereinten Nationen zeigen wollen, dass wir nicht schweigen, dass wir Solidarität zeigen gegenüber Zivilisten, welche in bewaffneten Konflikten gefangen sind. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr unterschreiben würdet und somit die #UN unterstützt. #notatarget || #antifa #fucknazis #nonpd #noafd #fuckafd#fucknpd #nonazis #fuckpegida#fuckcapitalism #fuckpatriotism #fuckracism#fuckfascism #linke #refugeeswelcome#fucktrump #keinmenschistillegal#gegenrassismus #hamburg #feminism #un #unitednations
- Wir leben auf einer Welt in der Dinge, wie Krieg und Flucht alltäglich sind. Vielleicht nicht für uns, denn wir leben in Westeuropa. Wir haben großes Glück, dass wir von solchen Dingen verschont bleiben. Uns geht es gut, mehr als das, viele wissen das meiner Meinung nach nicht zu schätzen. Es gibt viele Menschen auf der Welt die im Krieg leben. In Einem Krieg, für welchen sie nichts können und mit welchen sie auch nichts zu tun haben. Trotzdem sterben täglich Zivilisten und Unschuldige in Kriegen, die sie nicht austragen. Krankenhäuser, Schulen und die Heimat vieler Menschen werden einfach ausradiert. Innerhalb von einer Sekunde kann der gesamte Besitz einer Person vernichtet werden, wenn nicht sogar das Leben dieser Person. Heute, am 19. August, ist der #worldhumanitarianday bei dem es darum geht zu zeigen, dass es abscheulich ist, was in Kriegen auf dieser Welt passiert. Zivilisten, Hilfsorganisationen, Krankenhäuser etc. sollen eben keine Ziele für Bomben sein. Denn sie können am wenigsten dafür, dass sie im Krieg gefangen sind. Wenn ihr genaueres über das Thema wissen wollte geht einfach auf worldhumanitarianday.org, hier könnt ihr auch eine Petition unterschreiben, mit welcher die Vereinten Nationen zeigen wollen, dass wir nicht schweigen, dass wir Solidarität zeigen gegenüber Zivilisten, welche in bewaffneten Konflikten gefangen sind. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr unterschreiben würdet und somit die #UN unterstützt. #notatarget || #antifa #fucknazis #nonpd #noafd #fuckafd #fucknpd #nonazis #fuckpegida #fuckcapitalism #fuckpatriotism #fuckracism #fuckfascism #linke #refugeeswelcome #fucktrump #keinmenschistillegal #gegenrassismus #hamburg #feminism #un #unitednations
- Wir leben auf einer Welt in der Dinge, wie Krieg und Flucht alltäglich sind. Vielleicht nicht für uns, denn wir leben in Westeuropa. Wir haben großes Glück, dass wir von solchen Dingen verschont bleiben. Uns geht es gut, mehr als das, viele wissen das meiner Meinung nach nicht zu schätzen. Es gibt viele Menschen auf der Welt die im Krieg leben. In Einem Krieg, für welchen sie nichts können und mit welchen sie auch nichts zu tun haben. Trotzdem sterben täglich Zivilisten und Unschuldige in Kriegen, die sie nicht austragen. Krankenhäuser, Schulen und die Heimat vieler Menschen werden einfach ausradiert. Innerhalb von einer Sekunde kann der gesamte Besitz einer Person vernichtet werden, wenn nicht sogar das Leben dieser Person. Heute, am 19. August, ist der #worldhumanitarianday bei dem es darum geht zu zeigen, dass es abscheulich ist, was in Kriegen auf dieser Welt passiert. Zivilisten, Hilfsorganisationen, Krankenhäuser etc. sollen eben keine Ziele für Bomben sein. Denn sie können am wenigsten dafür, dass sie im Krieg gefangen sind. Wenn ihr genaueres über das Thema wissen wollte geht einfach auf worldhumanitarianday.org, hier könnt ihr auch eine Petition unterschreiben, mit welcher die Vereinten Nationen zeigen wollen, dass wir nicht schweigen, dass wir Solidarität zeigen gegenüber Zivilisten, welche in bewaffneten Konflikten gefangen sind. Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr unterschreiben würdet und somit die #UN unterstützt. #notatarget || #antifa #fucknazis #nonpd #noafd #fuckafd#fucknpd #nonazis #fuckpegida#fuckcapitalism #fuckpatriotism #fuckracism#fuckfascism #linke #refugeeswelcome#fucktrump #keinmenschistillegal#gegenrassismus #hamburg #feminism #un #unitednations

This product uses the Instagram API but is not endorsed or certified by Instagram. All Instagram™ logos and trademarks displayed on this application are property of Instagram.