Photos and video with hashtag #mornings

#mornings

  • 2.8M Photos
  • Small
  • Medium
  • Large
- Wenn ich mich hier so umsehe, im Bus, in der Bahn, auf den Straßen. Schülerinnen, Kosmetikerinnen, Ärztinnen, Verkäuferinnen, ich könnte die Liste endlos fortführen. Aber alle haben eins gemeinsam: sie wollen sich anpassen. Überall, wo ich nur hinsehe, laufen mir unterschiedlichste Menschen, mit den gleichen Masken entgegen. Überschminkte Augenbrauen, Wimpern, manchmal verlängert, gebleachtes Lachen, Bauchweghosen, Push-Up BH's. Concealer, Make-up, Lidstrich. Und dann ab und an mal eine gestresste, verunsicherte Frau, die es nicht geschafft hat, sich 'fertig' zu machen. Manchmal hab' ich das Gefühl, ich lauf durch ein riesengroßes Schaufenster, eine Bühne. Und überall um mich herum Puppen. Auch ich war eine. Und ein bisschen vielleicht immernoch. Am angenehmsten aber sind mir tatsächlich meist die Frauen, die ungeschminkt, in schlichten Klamotten rumlaufen. Sie sehen so zufrieden, ausgeglichen und lebendig aus. Und vorhin lief ich an einem Schaufenster vorbei, in dem ich so eine Frau sah. Ich stutzte, als ich mich erkannte. Keine Schminke der Welt hätte mir dieses Gefühl geben können. ❤
- Wenn ich mich hier so umsehe, im Bus, in der Bahn, auf den Straßen. Schülerinnen, Kosmetikerinnen, Ärztinnen, Verkäuferinnen, ich könnte die Liste endlos fortführen. Aber alle haben eins gemeinsam: sie wollen sich anpassen. Überall, wo ich nur hinsehe, laufen mir unterschiedlichste Menschen, mit den gleichen Masken entgegen. Überschminkte Augenbrauen, Wimpern, manchmal verlängert, gebleachtes Lachen, Bauchweghosen, Push-Up BH& #39;s . Concealer, Make-up, Lidstrich. Und dann ab und an mal eine gestresste, verunsicherte Frau, die es nicht geschafft hat, sich & #39;fertig & #39; zu machen. Manchmal hab& #39; ich das Gefühl, ich lauf durch ein riesengroßes Schaufenster, eine Bühne. Und überall um mich herum Puppen. Auch ich war eine. Und ein bisschen vielleicht immernoch. Am angenehmsten aber sind mir tatsächlich meist die Frauen, die ungeschminkt, in schlichten Klamotten rumlaufen. Sie sehen so zufrieden, ausgeglichen und lebendig aus. Und vorhin lief ich an einem Schaufenster vorbei, in dem ich so eine Frau sah. Ich stutzte, als ich mich erkannte. Keine Schminke der Welt hätte mir dieses Gefühl geben können. ❤
- Wenn ich mich hier so umsehe, im Bus, in der Bahn, auf den Straßen. Schülerinnen, Kosmetikerinnen, Ärztinnen, Verkäuferinnen, ich könnte die Liste endlos fortführen. Aber alle haben eins gemeinsam: sie wollen sich anpassen. Überall, wo ich nur hinsehe, laufen mir unterschiedlichste Menschen, mit den gleichen Masken entgegen. Überschminkte Augenbrauen, Wimpern, manchmal verlängert, gebleachtes Lachen, Bauchweghosen, Push-Up BH's. Concealer, Make-up, Lidstrich. Und dann ab und an mal eine gestresste, verunsicherte Frau, die es nicht geschafft hat, sich 'fertig' zu machen. Manchmal hab' ich das Gefühl, ich lauf durch ein riesengroßes Schaufenster, eine Bühne. Und überall um mich herum Puppen. Auch ich war eine. Und ein bisschen vielleicht immernoch. Am angenehmsten aber sind mir tatsächlich meist die Frauen, die ungeschminkt, in schlichten Klamotten rumlaufen. Sie sehen so zufrieden, ausgeglichen und lebendig aus. Und vorhin lief ich an einem Schaufenster vorbei, in dem ich so eine Frau sah. Ich stutzte, als ich mich erkannte. Keine Schminke der Welt hätte mir dieses Gefühl geben können. ❤

This product uses the Instagram API but is not endorsed or certified by Instagram. All Instagram™ logos and trademarks displayed on this application are property of Instagram.